D-Day fuer Deutschlands Xovilichter

Das ist ein Beitrag zur SEO Challenge "Xovilichter" Xovilichter, euer Ende naht. Der D-Day steht unmittelbar bevor. Nun dauert es nicht mehr lange. Wir alle befinden uns so gut wie auf der Zielgeraden. Durchhalten – zumindest die, welche gewinnen wollen und die Preise vor ihrem inneren Auge bereits glücklich in den Händen halten. Unser Fazit Seit Mai ackern sich deutschlandweit SEO-Spezialisten für die Xovilichter Challenge von Xovi ab. Sie alle haben ein Ziel: Am 19.7.2014 unter den Top 20 zum Keyword „Xovilichter“ zu stehen. Die ersten drei Plätze werden am Abend in Köln auf der Big Party gekürt. Eine Krone bekommen sie nicht, sie werden auch nicht zum Ritter geschlagen, aber Preise warten auf sie. Drei Menschen, die nach all den Mühen einen

Xovilichter-Knappe Ronny Marx

Das ist ein Beitrag zur SEO Challenge "Xovilichter" O Google, Google! Warum denn Google? Verleugne deinen Erfinder, deinen Namen! Willst du das nicht, schwör dich zu unserem Liebsten, Und wir sind länger keine selbst Denkenden mehr. (frei nach W. Shakespeare) So könnte unser Flehen in alter Manier lauten. Doch gelten heute andere Regeln. Google macht, was Google möchte. Vor diesem Phänomen, wenn es denn eines ist, stehen viele SEO Beauftragte, Onlinekommunikator, die das Netz zu beeinflussen wagen. Doch wie groß ist ihre Macht wirklich? Einer von ihnen ist Ronny Marx, Kommunikationsdesigner aus Hamburg. Wie die SLMS nimmt er an der SEO Challenge von XOVI teil und unterwirft sich einem Kampf mit einer speziellen Waffe. Ihr Name lautet Xovilichter. Das geheimnisvolle Keyword, das alle Mitstreiter

Xovilichter der Kunst: Chiaroscuro

Das ist ein Beitrag zur SEO Challenge "Xovilichter" Zwischen Schatten und Licht Auf der Suche nach der Bedeutung der Xovilichter sind wir auf „Chiaroscuro“ gestoßen. Darunter versteht man in der Malerei ein Mittel der Bildgestaltung. Dabei werden Licht und Schatten, hell und dunkel, in Kontrast gestellt. Saint Joseph charpentier von Georges de la Tour Seit dem 16. Jahrhundert fand der Kontrast, den Licht und Schatten abgeben, große Beachtung in der Kunst. Vertreter der Hell-Dunkel-Malerei sind Leonardo da Vinci, Goya, Caravaggio oder Rembrandt zum Beispiel. Vor allem in der Barockzeit erlebte diese Technik eine Blütezeit. Dadurch entstanden besonders mystische Bilder, ebenso geheimnisvoll wie die Xovilichter. Die Nachtwachte von Rembrandt van Rijn Mit der Entstehung der Fotografie und des Filmes erlebte der Effekt „Chiaroscuro“ auch dort große Beliebtheit. Seit

Airtype – Xovilichter der Tastaturen

Das ist ein Beitrag zur SEO Challenge "Xovilichter" Einfallsreiche Erfindungen verstehen wir am ehesten unter dem Begriff Xovilichter. Als ein solcher Lichtblick unter den Tastaturen könnte das Prototyp-Projekt „AirType“ gelten. Wer blind auf der Tastatur tippen kann, regelrecht über sie fliegt, ohne zu schauen oder nachzudenken, für den ist das die neue Generation von Tippen. „AirType“ verspricht mehr Komfort auf mobilen Geräten. Die Tastatur wird vielleicht bald nicht mehr benötigt, denn „AirType“ erkennt anhand von Bewegungen, welchen Buchstaben wir tippen. Außerdem schlussfolgert sie, welches Wort wir schreiben wollen. Lufttippen beschreibt am Besten das System, das sich dahinter verbirgt. Nutzer schnallen sich einfach zwei Schlaufen um die Hände und tippen drauf los. Die Schlaufen bzw. Bänder messen die Bewegungen der Finger und übertragen

Die Xovilichter Ranking Grafik

Das ist ein Beitrag zur SEO Challenge "Xovilichter" Ein persönliches Xovilichter Ranking auf der Webseite – das wär’s! Aber nicht irgendeine vorgefertigte Grafik der Konkurrenz. Die SLMS präsentiert ihr eigenes Xovilichter Ranking. Es ist individuell auf die Entwicklungen von der SLMS bei der SEO Challenge zugeschnitten. Das Beste – jeder kann die Grafik, individuell auf sich angepasst, auf der für den Wettbewerb optimierten Seite einbauen. Webhosting für xovilichter Challenge und Ranking Seit Mai 2014 nimmt die SLMS an der SEO Challenge mit dem Keyword "Xovilichter" teil. Ziel ist es, am 19. Juli 2014 mit dem Suchbegriff „Xovilichter“ unter den Top 20 bei Google zu stehen. Woche für Woche, Tag für Tag, nimmt das Rennen seinen Lauf. Die Teilnehmer werkeln und schaffen, veröffentlichen und drehen an

Lebensfunke Xovilicht

Das ist ein Beitrag zur SEO Challenge "Xovilichter" Xovilicht nennen wir den ersten Funken allen Seins, der Zünder für die Inspiration. Doch wie hat alles begonnen? Unsere Welt, unser Universum, das Leben an sich? Wie entstanden Materie, Formen und Planeten? Zahlreiche wissenschaftliche und philosophische Theorien, belegbar oder nicht, reihen sich aneinander und versuchen den wahren Beginn von allem zu erklären. Urknall, biblische Schöpfungsgeschichte oder unbegreifliche Intelligenz – wir haben eine eigne Theorie. Von der Leere zu den Boten der Xovilichter Einst herrschte Leere, da wo nichts war. Die Leere kannte weder Ton, Name oder Leben. Es fehlte an nichts, denn sie war nichts. Zeitlos dauerte der Moment, endlos war der Augenblick. Das Schwarz ruhte und stürmte, breitete sich aus und zog sich zusammen. Plötzlich strömte aus

Mond-Korona ist Xovilicht

Das ist ein Beitrag zur SEO Challenge "Xovilichter" Ringförmiges Licht schmiegt sich in diesen Tagen um den Mond und wir fragen uns, ob daran die Xovilichter schuld sind? Was verbirgt sich hinter dieser magischen Lichtererscheinung, die den Mond in der Nacht so hell erscheinen lässt wie die Sonne? Wissenschaftlich ein Phanomen Rein wissenschaftlich wird der Lichtkranz durch Beugung des Lichts an sich in der Erdatmosphäre befindenden Gemisch aus Gas und festen oder flüssigen Schwebeteilchen verursacht. Allgemein nennt man diese Erscheinung „Korona“. Sie besteht aus einem weißen Ring mit rötlichem Rand. Letzterer wird auch Aureole bezeichnet und kann unter gegebenen Umständen auch in weiteren Farben vorkommen. Das Phänomen tritt übrigens nicht allein beim Mond auf, sondern bei allen Lichtquellen, so auch der Sonne. Doch leider

Die verlorene Gluehbirne

Das ist ein Beitrag zur SEO Challenge "Xovilichter" Eine Erinnerung & Suche nach Xovilichtern Seit 2012 verschwand ein Gegenstand, der mehr als nur Licht produzierte: die Glühbirne. So wie wir sie kannten, gibt es sie kaum noch zu kaufen. Ihre Herstellung ist aus Energiespargründen in der EU und anderen Ländern verboten. Trotzdem leuchtet die Glühbirne in vielen Wohnzimmern und verbreitet ihr warmes Licht. Wie funktioniert die alte Glühbirne Eine Glühbirne braucht Strom, durch diesen erhitzt der zarte Draht im Innern, der zu glühen beginnt. Weißes Licht wird produziert. Der Glühdraht, auch Glühfaden genannt, besteht aus dem Metall Wolfram. Es schmilzt bei 3.400 Grad Celsius. In einer Glühlampe erreicht es Temperaturen zwischen 2.500 bis 3.000 Grad Celcius. Das Ende der Glühbirne Seit 2012 wurde beschlossen, die Energie

Xovilichter in der Ursubstanz Licht

Das ist ein Beitrag zur SEO Challenge "Xovilichter" In dem Wort Xovilichter steckt das uns Menschen als selbstverständlich erscheinende Licht. Es trennt den Tag von der Nacht, erscheint uns als Sonne am Himmel, ist Energiespender für Pflanzen, Tiere und Menschen gleichermaßen und macht das Unsichtbare sichtbar. Licht wird deshalb als Ursubstanz bezeichnet, denn sein Ursprung hängt eng mit der Entstehung des Universums zusammen. Die Ursubstanz Licht in der Physik Vor rund 14 Milliarden Jahren fand der Urknall statt. Damals soll das Universum klein, heiß und unvorstellbar dicht gewesen sein. Die komprimierte Energie explodierte und unser Universum dehnte sich mit unendlicher Geschwindigkeit aus. Seine Ausdehnung und die damit verbundene Abkühlung jener heißen Dichte dauern bis heute an. Nach dem Urknall war das Universum noch sehr

Xovilichter am Nachthimmel

Das ist ein Beitrag zur SEO Challenge "Xovilichter" Auch wenn Xovilichter ein erfundener Begriff für eine SEO Challenge sind, wir machen uns Gedanken, wie sie aussehen könnten. Dabei stellen wir uns natürlich eine besondere Lichtquelle vor, so wie die unendlichen Sterne am Himmel. Der Nachthimmel ist wird durch sie in ein fantastisch aussehendes Lichtbild verwendet. Von seiner Schönheit berichtet Rainer Maria Rilke in seinem Gedicht "Nachthimmel und Sternenfall". 13,8 Milliarden Jahre soll das Universum alt sein. Es besteht aus rund 70 Prozent dunkler Energie, circa 25 Prozent dunkler Materie und einem Rest aus atomaren Bestandteilen. Darunter könnten sich auch die Xovilichter befinden.  Nachthimmel und Sternenfall von Rainer Maria Rilke Der Himmel, groß, voll herrlicher Verhaltung, ein Vorrat Raum, ein Übermaß von Welt. Und wir, zu ferne für