Essen

Essen ist eine Mischung aus Industrie und Grünanlagen. Bekannt ist vor allem das Phänomen, dass sich die Stadt mit mehr als 560.000 Einwohnern gespalten ist. Die A 40 teilt als imaginäre Grenzlinie die Stadt in einen mittelständischen, sozial problembehafteten, Norden und einen wohlhabende Süden. Kritiker meinen, dass eine solche Erscheinung in vielen Städten an der Tagesordnung sei, aber in Essen es ein unaufhaltbares Problem.

Eine Stadt, die sofort an eins erinnert: Schlemmerein. In Essen gibt es aber alles andere zu sehen: Industrie und Grünanlagen. Die Stadt ist zwiegespalten, wie keine Andere in Deutschland. Trotzdem: Essen kann beweisen, dass es viele lohnenswerte Eigenschaften hat, die nicht nur zu einem Besuch einladen.

Xovilichter in Essen

Helft uns bei unserer Suche nach den Xovilichtern. Dabei geht es zwar nicht ums Essen und auch nicht um die gleichnamige Stadt, aber um die mögliche Heimar der Xovilichter. Das soll eigentlich nicht mehr als ein Keyword für einen Wettbewerb zum Thema Suchmaschinen-Optimierung sein. Wir nehmen daran teil und wollen bis zum 19. Juli 2014 unter den Top 20 bei Google stehen. Wer eine Idee hat, was oder wer Xovilichter sind, kann uns daran teilhaben lassen.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.